Jetzt starten!

Aug 09, 2021 | Internationale Strategien

Globaler Risikokalender - August 2021

Die wichtigsten Ereignisse für den globalen Devisenmarkt

Thema 1: Inflation und Geldpolitik

  • Der globale Inflationsdruck scheint angesichts sinkender Rohstoffkosten einen Höhepunkt erreicht zu haben. Engpässe in den Lieferketten und längere Lieferzeiten bleiben ein Problem.
  • Notenbanken deuten eine Reduktion ihrer Unterstützung für die Märkte an, doch die Normalisierung der Geldpolitik wird mehrere Jahre dauern.
  • Die Zinsentscheidungen in Großbritannien, Tschechien und Polen werden mit Anspannung erwartet. Die Fed wird den Märkten beim Jackson Hole Symposium neue Einblicke geben.

Thema 2 – Impfdivergenzen

  • Daten aus Großbritannien deuten darauf hin, dass der Zusammenhang zwischen Neuinfektionen und Krankenhausaufenthalten schwächer geworden ist.
  • Ca. 15% der Welt sind vollständig geimpft, doch Schwellen-und Entwicklungsländer hinken stark hinterher, was sich auf das globale Wachstum auswirkt könnte.
  • Wenn die Risikostimmung nachlässt, könnten risikokorrelierte Währungen wie GBP schwächer werden, während sichere Häfen wie JPY, USD, CHF an Stärke gewinnen könnten.

Thema 3 – Geopolitik

  • Industrieländern müssen Impfstoffe mit Entwicklungsländern teilen, um den weltweiten Kampf gegen Covid zu fördern.
  • Die Spannung zwischen Großbritannien und der EU trübt die Erholung des Cross-Channel-Handels mit möglichen zukünftigen Zöllen, die starken Gegenwind verursachen könnten.
  • Konflikte mit China und die Unsicherheit über den Ursprung von COVID-19 könnten zu einer gemeinsamen US/EU-Front gegen Peking führen.
Lesen Sie hier den gesamten Bericht